Mennicke NewsTerminePresseservice
Aushärtung mit UV Licht
© SAERTEX multiCom GmbH

Sanierung eines Kanalsystems mit dem Schlauchliningverfahren, KraussMaffei München

Das Kanalsystem auf dem Münchner Firmengelände des Maschinenbauers KraussMaffei Technologies GmbH stammte teilweise noch aus den 1930er Jahren und wies aufgrund des hohen Alters zunehmend Undichtigkeiten auf. Das Unternehmen vergab den umfangreichen Sanierungsauftrag an die Arbeitsgemeinschaft Mennicke Rohrbau GmbH/KMG Pipe Technologies GmbH. Die Rohrsanierungsprofis waren rund sieben Monate im Einsatz.

Auftraggeber:

KraussMaffei Technologies GmbH

Ausführungszeitraum:

Juni 2014 – Dezember 2014

Bauleiter/Ansprechpartner:

Frau Marion Melzer

Leistungsumfang:

  • Linereinbau (Saertex-, Brawo-, Thermo-, Kurzliner)
  • Handsanierung
  • Schachtbausanierung
  • Hausanschlüsse mittels Verpresstechnik bzw. Hutprofilen
  • Wasserhaltung
  • Oberflächenwiederherstellung, selbstnivellierenden Schachtabdeckungen

Besonderheiten:

  • Geringe Störung der Arbeitsabläufe/Produktionen am Standort durch geschlossene Sanierung
  • Sehr flexible Durchführung der Sanierungsarbeiten auch an Wochenenden und in Nachtschichten, abschnittweise Sanierung
  • Kurze Bauzeit (ca. 7 Monate)

Wesentliche Massen:

  • Mischwasserkanal, Schutzwasserkanal, Regenwasserkanal DN 150 bis Eiprofil DN 1650/1100
  • Liner: DN 150, 150 m; DN 200, 150 m; DN 250, 500 m; DN 300, 400 m; DN 350, 215 m; DN 400, 125 m
  • Eiprofil 1650/1100, 1.500 m
  • 35 Kurzliner: DN 150 bis DN 450
  • Gerinne-Neuaufbau: Ergelit KS 1 und KS 2
  • 250 Hausanschlüsse
  • 40 selbstnivellierenden Schachtabdeckungen, Belastungsklasse D

Haben Sie noch Fragen oder Interesse?

Kontakt

Drucken
Mennicke Rohrbau | Rollnerstrasse 180 | 90425 Nürnberg
Telefon: 09 11 / 36 07- 276 | Fax: 09 11 / 36 07- 406 | info@mennicke.de | www.mennicke.de