Mennicke NewsTerminePresseservice
Eckart GmbH, Hartenstein

Sanierung des Kanalnetzes der Eckart GmbH, Hartenstein

Seit 2012 saniert Mennicke auf dem Firmengelände des Farbpigmentherstellers Eckart GmbH im mittelfränkischen Hartenstein abschnittsweise die Abwasserkanäle. Im letzten Bauabschnitt Ende 2014 schloss Mennicke den umfangreichen Kanalsanierungsauftrag erfolgreich ab. 

Auftraggeber:

Eckart GmbH

Ausführungszeitraum:

2012 - 2014

Bauleiter/Ansprechpartner:

Frau Marion Melzer

Leistungsumfang:

  • Reinigung und TV-Untersuchung der Sanierungsabschnitte
  • KA-TE-Roboterarbeiten: Fräsen von Schäden, Spachtelarbeiten
  • Hausanschluss-Sanierung mittels KA-TE Roboter und Einbindung der Hausanschlüsse
  • GFK-Lining mittels UV-Lichtaushärtung
  • Anbindung von 23 Schächten
  • Sanierung von 9 Stutzen
  • 25 Druckproben bzw. Haltungen

Besonderheiten:

  • Kanalsanierung in geschlossener Bauweise wirtschaftlich günstiger als herkömmliche offene Bauweise
  • keine Betriebsstörungen, Sanierung im laufenden Betrieb

Wesentliche Massen:

  • Material der Kanäle: PVC, Beton, Steinzeug, GFK; Dimension: DN 100 – 300
  • 1.000 m GFK-Liner DN 200 – 400
  • 340 m GFK-Liner DN 150- 300
  • 435 m Liner im Eiprofil DN 700/1050
  • 160 m Hausanschluss- Liner DN 125 bis DN 200

Haben Sie noch Fragen oder Interesse?

Kontakt

Drucken
Mennicke Rohrbau | Rollnerstrasse 180 | 90425 Nürnberg
Telefon: 09 11 / 36 07- 276 | Fax: 09 11 / 36 07- 406 | info@mennicke.de | www.mennicke.de